Clothing and…

Wir alle kennen sie: die Kleidungsstücke, die in unserem Schrank liegen, die nicht mehr passen, aber die wir dennoch behalten in der Hoffnung, dass sie irgendwann wieder passen werden, …

…wenn wir mehr Sport machen
…wenn wir weniger Süßigkeiten essen

Das Ergebnis: Die Hose zwickt, der BH schneidet ein und das Shirt ist zu kurz.

Das Drawback dabei ist, dass wir ständig das Gefühl haben “schlanker sein zu müssen”.
Dass wir das Gefühl haben, so wie wir jetzt sind, nicht richtig zu sein.
Dass wir uns selbst gedanklich abwerten.

Wie wäre es, wenn du dich endlich von all den Dingen, die dir das Gefühl geben, nicht intestine genug zu sein, befreien würdest? Wenn du den Kampf gegen dich beenden würdest? Wenn du nur noch Kleidung tragen würdest, in der du dich rundum wohl fühlst (vor & nach dem Essen)?

Hör endlich auf dich kleiner machen zu wollen, als du bist! 💙

Ich bin neugierig: Trägst du noch zu enge Kleidung oder hast du schon auf den Wohlfühl-Look umgestellt? 🙂

21 thoughts on “Wir alle kennen sie: die Kleidungsstücke, die in unserem Schrank liegen, die nic

  1. Danke für diesen Post und deine wundervollen Worte, da bekam ich doch glatt ein lächeln ins Gesicht. 😄
    Ich habe dich zufällig entdeckt und bin begeistert.
    Danke für diese tolle Seite. ❤️👏🏽

  2. Als ich mit dem intuitiven Essen begonnen habe, gehörte da auch eine Kleiderschrank-Inventir dazu. Ich habe alles was ich nicht mehr angezogen habe oder zu klein war ausgemistet. Das tat super gut. Denn seitdem fühle ich mich (fast) immer gut und hübsch in meiner Kleidung. Heute ist diese Übung ein fester Bestandteil in meinen Beratungen!

  3. Amen! So wahre Worte! Grade wir Frauen sollten endlich aufhören uns selbst zu verurteilen – egal wofür Körper, Gewicht, für alles, wo wir meinen „ich bin nicht gut genug“, uns lieben und akzeptieren, damit wir in unsere Größe kommen! ❤️

  4. Habe ich auch gehabt. Aber von den meisten Dingen hab ich mich getrennt. Das war ganz schön schwer. Aber DEINE Beiträge helfen mir soooooo sehr. Danke.

  5. Seit ich intueat angefangen hab, hab ich alles das mir zu klein ist oder sich nicht gut anfühlt aus meinen Kleiderschrank verbannt 🥰

  6. Ich muss dringend neue Kleidung kaufen.. nach den Kinderwunschbehandlungen, 2 Schwangerschaften und 2 stillen Geburten hat mein Körper einiges durchgemacht und das ständige Hormon auf und ab hat einige zusätzliche Kilos verursacht… Ich fühle mich einfach nur noch unwohl in meinen Sachen…

  7. Umgestellt und neue Kleidung gekauft 🙌 hat wunder geholfen, hab mich nicht mehr so “voll” und “aufgequollen” gefühlt 👏

  8. …. Ich hab vor über 2 Jahren gesagt: Ich kauf mir erst wieder was anzuziehen wenn ich das gewünschte Gewicht erreicht habe. Was soll ich sagen, zwischendrin war ich mal knapp dran aber das einzige was nachhaltig geschrumpft ist, ist mein Kleiderschrank. Ich hab mittlerweile auch keine Hose ohne Löcher mehr, es wäre Zeit, von meinem “Versprechen” abzurücken aber ich bin ein stures Ding, deshalb geht es noch nicht…

  9. Ich habe nach zwei Kindern zwar meine alte Figur wieder, aber die Kleidungsstücke, die ich vorher gern getragen habe – meistens figurbetont und kurz – trage ich inzwischen gar nicht mehr gern. In weiten Pullovern fühle ich mich (obwohl ich zierlich bin) trotzdem wohler und es kann und darf einfach praktischer sein. Vorbei sind die Zeiten, wo etwas hoch rutscht oder man ständig irgendwie an sich „zubbelt“. Jetzt brauche ich meine Hände für andere Sachen 😛

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *